Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

Webnews



http://myblog.de/gammlerlein

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
alles ist vergänglich.

wir sind alle so vergänglich und versuchen trotzdem, ewig zu sein.
ihr braucht gar nicht so zu tun als wärt ihr fröhlich. das bringt doch keinem was. wenn ihr alle traurig seid dann seid es doch einfach.
warum so tun als wär man fröhlich? um den anderen zu gefallen oder was? wenn ich traurig bin dann bin ich das auch. dann bin ich nicht müde sondern lebe das, was ich bin. nennt mich ruhig deprikind, nennt mich ruhig selbstmitleid habend. nur weil ihr nicht ehrlich zu euch selbst sein könnt.

nennt mich ruhig komisch. ich weiß wenigstens dass ich denke, jedoch doch fast nichts weiß.
nennt mich ruhig außenseiter, ich verstelle mich eben nicht um in die mehrheit zu passen.
nennt mich ruhig faul. ich tu wenigstens nicht so als wäre die schule mein leben und ich tu auhc nicht so als würde ihc durch das lernen von formeln intelligent werden.
nennt mich ruhig verratzt, nur weil ich lieber sachen trage die ich selber und nicht der rest der menschheit mag.
nennt mich ruhig gammlig, nur wiel ich pullis trag die mich warm halten und wo nicht mein speck raushängt.
nennt mich ruhig verträumt, ihr wisst gar nichts, ihr seid eingesperrt in eurer schönen heilen welt inmitten eines waldes aus kaninchenfell, aus dem nur die wenigsten hinausschauen können.

nichts wisst ihr. was bringt euch denn das alles? was könnt ihr damit anfangen? ihr seid doch so vergänglich.

25.9.07 19:20


Werbung


je sais pas quoi dire.

heut war irgendwie ein komischer tag. nicht, dass er schon zu ende ist, aber das was heut so ging reicht auch um es komisch zu machen.

heut sahn alle aus als hätten sie geheult. alle auf einmal. alle sahn traurig aus mit roten augen. oder war das nur einbildung? oder hab ich das gesicht eines menschne auf alle anderen übertragen? es macht mich verrückt. ist denn irgendetwas? war etwas?

sag doch mal etwas. du schaust bloß. was will das sagen?

ich weiß nicht was ich sagen soll.

25.9.07 16:37


jeder mensch lebt in seiner eigenen welt...

enya is jetzt weg. 4 wochen. hoffentlich hilft das was. allen. fini is schon arg abgegangen. aber ich kann sie verstehn. also dass sie sauer is, nich dass sie alles kaputt machen muss oder sowas.

vielleicht bin ich ja gar nicht vom schlafen müde sondern vom leben. nur das merkt gar keiner. es ist interessant wie man menschen hinters licht führen kann und sie merken es gar nicht. auch wenn ich daraus gar keinen nutzen ziehen kann. ihc kann nur beweisen dass die meisten menschen nicht nonverbal kommunizieren können. ist das auch eine mutation?
hoffentlich setzt sich das nicht durch. sonst versteht ja niemand mehr was ein fisch meint wenn er uns durch das glas anschaut...

aber es scheint menschen zu geben die das noch voll drauf haben. da kann man ja fast ganze unterhaltungen nonverbal führen. nicht mal blickkontakt braucht man dazu. nur alphawellen udn konzentration...
ich rede mit ihr. vor allem wenn sie neben mir sitzt. ihc habe jedes mal das gefühl sie versteht jedes wort von dem was ich sage. aber ich kann sie nicht hören. ich hab ihr gesagt sie soll mir auf eine andere art und weise mitteilen was sie sagen möchte. ich verstehe sie nicht. aber sie scheint jedes mal auf mich zu reagieren wenn ich ihr etwas sage. heut war das besonders auffällig. vielleicht ist sie es sich noch gar nicht bewusst und das macht sie nervös. denn sie schien nervös zu sein. vielleicht hört sie ja stimmen...? sie ist so geheimnisvoll...

hab grad 2 tolle gedichte von bone bekommen. mit einer kleinen grammatikverbesserung im ersten kommen sie jetzt hier rein. =)

also einmal zwetschge:

Der Weg, den du wählst
Der Weg, den du beschreitest
Der Weg, den du zu Ende gehst
Der Weg, den du für richtig hälst
Zeigt, wer und was du wirklich bist.

Der Traum, den du erlebst
Der Traum, den du fühlst
Der Traum, den du oft träumst
Der Traum, den du zu verwirklichen magst
Zeigt, dass du wirklich du bist.

und zweimal zwetschge: =)

Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Welt,
Die eine ist groß, die andere klein,
Doch entspricht sie den Wertvorstellungen des Einzelnen.
Egal, wie diese Welt aussieht,
Ist sie ein Teil des menschlichen Bewusstseins,
Denn jeder Mensch ist ein Individuum!

sehr schön. achja, fast hätt ichs vergessen, copyright blabla, das gehört m bone man.

jetzt hab ich die ganze zeit mit lars und bone gelabert und jetz hab ich gar keine zeit mehr hier was reinzuschreiben obwohl mir jetzt sooooo viel einfallen würde... =(

muss ich dann wohl morgen nachholen. hoffentlich.

24.9.07 22:10


vous ne le comprendriez jamais...

warum ist der mensch nur so unglaublich egoistisch und auf sich selbst gepolt? sieht er denn nichts anderes als sich selbst? wir sind ein teil des ganzen. nicht das ganze. wenn man bedenkt, dass wir nur die folge von vielen mutationen sind, dann sollte uns eigentlich bewusst werden dass wir nichts anderes sind als ein anderes tier. und ich sage bewusst "anderes", denn der mensch ist ein tier, und ich finde die idee den menschen von den anderen tieren abzugrenzen einfach nur krank. ich finde das ist vergleichbar mit einer diktatur. nur weil sich ein kleiner teil abzugrenzen versucht, alles bestimmt, beeinflusst und alles andere unterdrückt, heißt das lange nicht dass dieser teil etwas anderes ist als der rest. die menschen nehmen alles in besitz, unterdrücken das restliche leben, nur um sich dann abzugrenzen? alles was ihnen nicht ins schema passt wird vernichtet. die natur kommt auch gut allein zurecht. wenn man sich nicht einmischt. wozu theoretisch nicht nur der mensch imstande wäre, sondern alles und jeder. nur der mensch nutzt hier seine törichtheit und selbstgeilheit um die natur in besitz zu nehmen und zu kontrollieren. um dann festzustellen dass er die kontrolle verliert. was habt ihr denn anderes erwartet? mit religion lässt sich da auch nicht viel retten. mit gewalt sowieso nicht. ihr wundert euch dass sich die natur an euch rächt? seinen zerstörer zu schwächen und dabei selber zu grunde zu gehen? eines tages werdet ihr merken dass ihr wohl auf dem falschen planeten geboren wurdet. denn dieser hätte ein ganz anderes gesicht, hätte man ihn so gelassen wie er ist. er ist so faszinierend, doch das kümmert euch nicht, ihr baut euch eure bunker und verdrängt alles was euch im weg steht. nicht einmal die sprache der natur versteht ihr. hättet ihr das bedürfnis, euch mit ihr zu verständigen dann wäre vielleicht noch etwas davon übrig geblieben. doch das scheint nicht der fall zu sein.
verstehe einer den sinn, tiere einzusperren um sie begaffen zu können. ist es das was ihr wollt? durch das einsperren und zur schau stellen des lebens eure macht demonstrieren? wenn sie nicht das tun was euch passt dann werden sie vernichtet. super methode, echt. was würdet denn ihr tun wenn man euch ein leben lang einsperren würde? euch dressieren um die macht eures dresseurs zu beweisen? würdet ihr da nicht auch lieber querschießen und zeigen dass ihr auch eine meinung habt, einen standpunkt?

so wie es nette menschen schwerer haben im leben, so haben es die tiere schwerer unter den menschen. die würden sich nicht gegenseitig umbringen wegen papier oder metall. oder öl. das ist so krank.

ihr werdet es ja doch nie verstehen...

23.9.07 23:13


isn't it ironic...

ja komm, stresst euch halt an. ihr wisst doch gar nich was leben ist. was ist das für ein grund? was soll dsa überhaupt? lasst mich da raus. ich versteh das gar nich. so schnell wie möglich raus hier würd ich sagen. ob auto oder moped ist mir dann auch egal. ob alt oder neu auch. kaufland und dann weg. ganz schnell. lars soll sich beeilen. ich möchte das wirklich. es ist mir wichtig. hoffentlich hilft alanis n bisschen. und wenn das nichts bringt dann catie, amy oder sonstwer. kate is auch ne idee. ihr wisst ja sowieso nichts. ich glaube wenigstens zu wissen dass ich fast nichts weiß. i can be an asshole of the grandest kind. das macht jetzt irgendwie keinen sinn.

spanisch hausi sollt ich noch machen. und die vokabeln hab ich immer noch nich abgeschrieben geschweige denn gelernt. und die von den letzten jahren weiß ich auch nich mehr. toll. abwählen und aus.

wie kann man nur so leben? da macht man sich ja selbst fertig. das werde ich mal nicht tun. ein bisscehn freude soll doch dabei sein. und grün und buntes. und licht. ab und zu mindestens. sich gern haben und es anderen zeigen. sich selbst mal in den hintergrund stellen ohne selbstlos zu werden. it's like 10000 spoons when you need a knife. it's like a traffic jam when you're already late. frag mich warum sie es in dem einen lied nicht hinbekommen hat die töne zu treffen. war echt hart.

ich mag neu anfangen. hier pass ich nicht rein. isn't it ironic?

23.9.07 19:25


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung